k-DSC 0027-001
k-Unimog
k-IMG 3478-001
k-image(1)
k-IMG 3207 Cut
k-IMG 2782
k-IMAG0042-001
k-426651 1 articlepopup dsc9105
k-IMG 3469-004
k-IMG 2766
k-IMG 1565-001
k-1032859 1 gallerydetail 281
k-19097
k-P1010952
426647 1 articlepopup dsc9094
k-image

 

 

HLF 20/16

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

 

Allgemein

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge sind die vielfältigsten Fahrzeuge im deutschen Feuerwehrwesen. Sie haben sich aus den Löschgruppenfahrzeugen entwickelt, als die Feuerwehren erkannten, dass sich ihr Einsatzspektrum von der Brandbekämpfung zunehmend zur technischen Hilfeleistung verschiebt und deshalb ihre Löschgruppenfahrzeuge mit zusätzlicher Beladung zur Unfallhilfe ausrüsteten. Bereits vor ihrer Normung waren die HLF somit die vielfältigsten Geräte der Feuerwehr, die für alle denkbaren Einsatzsituationen wie Verkehrsunfälle, Gefahrguteinsätze und natürlich herkömmliche Brandeinsätze Verwendung fanden.

Seit 2009 ist das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 Bestandteil des Fuhrparks der Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach. Seither dient es als Erstangriffsfahrzeug für fast alle Einsatzarten. Das Fahrzeug ist mit einem 2400l Wasser fassendem Tank, 120l Schaum und etlichem Material für die Brandbekämpfung und für die technische Hilfe ausgestattet.

 

 

Technische Daten

Funkrufname: Florian Birkenfeld 5/46/1
Kennzeichen: BIR-FW 33
Fahrgestell: Mercedes Benz Atego
Fahrzeugaufbau: Ziegler
Hubraum 6374 cm³
Leistung: 210 KW
Leergewicht: 9070 KG
zul. Gesamtgewicht: 15000 KG
Baujahr: 2009
Löschwassertank: 2400 l
Schaummitteltank: 120 l

 

Bilder


 

 

 

Letzte Einsätze

Unterstützung Rettungsdienst

19.05.2019 um 18:07 Uhr
zum Bericht

PKW Brand

10.05.2019 um 15:08 Uhr
zum Bericht

BMA - Fa. Veolia

13.04.2019 um 12:59 Uhr
zum Bericht

Login Mobil