426647 1 articlepopup dsc9094
k-19097
k-IMG 2766
k-426651 1 articlepopup dsc9105
k-IMG 2782
k-IMAG0042-001
k-IMG 3478-001
k-IMG 1565-001
k-IMG 3207 Cut
k-IMG 4376 2
k-DSC 0027-001

Innenminister übergibt Geschenk

Am 26.02.2021 besuchte der Innenminister von Rheinland-Pfalz Roger Lewentz die Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach.

 

Innenminister Roger Lewentz zu Besuch in Hoppstädten-Weiersbach

Begleitet von Lokalpolitikern, überreichte der Innenminister von Rheinland-Pfalz Roger Lewentz bei seinem Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach, den Betreuern der Minifeuerwehr einen Rucksack gefüllt mit kleinen Geschenken für die Mitglieder der Gruppe.

In den zweimal im Monat stattfindenden Übungen, die zurzeit auf Grund der Corona Pandemie pausieren, bringen die Betreuer der Minigruppe Jens Porcher, Julia Fröhner und Marius Raff den Kindern spielerisch die Tätigkeiten in der Feuerwehr bei. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, ist jede Übung ein großer Spaß für Groß und Klein. Die Kinder der Minifeuerwehr sind zwischen 4 und 6 Jahren alt und werden bei den Übungen von ihren Eltern begleitet. Die Minifeuerwehr ist die erste ihrer Art in Rheinland-Pfalz und soll als Vorstufe für die Bambinifeuerwehr und Jugendfeuerwehr gelten. Das mitgebrachte Geschenk des Innenministers ist somit eine Anerkennung für die gute Jugendarbeit. Der mitgebrachte Rucksack wird den Kindern bei der nächsten Gruppenstunde gezeigt, denn alle sind schon gespannt was sich in diesem verbirgt. Der Innenminister musste allerdings nach der Übergabe nicht mit leeren Händen nach Hause fahren, denn er erhielt von der Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach ebenfalls ein kleines Präsent.

Fotos: Franz Cronenbrock

 

 

 

 

Letzte Einsätze

Küchenbrand

12.03.2021 um 19:24 Uhr
zum Bericht

BMA - Fa. Veolia

27.02.2021 um 09:36 Uhr
zum Bericht

Dachstuhlbrand

23.02.2021 um 14:42 Uhr
zum Bericht

Login Mobil