k-DSC 0027-001
k-IMG 1565-001
426647 1 articlepopup dsc9094
k-IMG 3207 Cut
k-IMAG0042-001
k-426651 1 articlepopup dsc9105
k-IMG 4376 2
k-IMG 2766
k-19097
k-IMG 3478-001
k-IMG 2782
Technische Hilfe - T3
Einsatzart: Technische Hilfe - T3
Kurzbericht: Katastrophenalarm
Einsatzort: Trier
Alarmierung: Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Freitag, 01.06.2018, um 14:21 Uhr
Einsatzdauer: 9 Std. und 34 Min.
Mannschaftsstärke: 15
Am Einsatz beteiligte Einheiten:
  • Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach
  • Feuerwehr Idar-Oberstein Wache 1
  • Feuerwehr Idar-Oberstein Wache 2
  • Feuerwehr Idar-Oberstein Wache 3
  • Feuerwehr Idar-Oberstein Wache 4
  • Feuerwehr Heimbach
  • Feuerwehr Baumholder
  • Feuerwehr Berschweiler
  • Kreisfeuerwehrinspekteur
  • Wehrleiter VG Birkenfeld
  • FEZ Birkenfeld
  • Feuerwehr Reichenbach


Eingesetzte Fahrzeuge der Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach:

LF 8    LF 8 MZF 1    MZF 1
Einsatzbericht:

Da in der Nähe von Bitburg auf Grund eines Unwetters ein Staudamm drohte überzulaufen und die umliegenden Dörfer zu überfluten, wurden Feuerwehren aus ganz Rheinland-Pfalz alarmiert. Aus dem kompletten Landkreis Birkenfeld wurden Feuerwehren zusammengezogen um in Trier-Kenn den Bereitstellungsraum anzufahren.

Glücklicherweise konnte die Situation durch Ablassen des Staudamms entspannt werden, so dass die Feuerwehren des Landkreises Birkenfeld am Abend den Bereitstellungsraum wieder verlassen konnten.

Letzte Einsätze

Gemeldeter Wohnungsbrand

24.07.2020 um 21:07 Uhr
zum Bericht

PKW Brand

18.07.2020 um 13:42 Uhr
zum Bericht

Ausgelöster Rauchmelder

02.07.2020 um 16:07 Uhr
zum Bericht

Login Mobil